Blaupause & Stereo Start

Beginn
11. Dezember 2020 20:00
End
11. Dezember 2020 00:00

8,00 

Wir sind als Veranstalter verpflichtet von jedem Besucher einen ausgefüllten Kontaktbogen zur Infektionskettenverfolgung bis 3 Wochen nach Ende der Veranstaltung aufzubewahren. Der Bogen steht hier zum Download bereit und kann zum Event ausgefüllt mitgebracht werden. An der Abendkasse liegen die Bögen ebenfalls bereit. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ohne diese Angaben der Zutritt zur Veranstaltung untersagt werden muss.

Download Formular Kontaktdaten

57 vorrätig

Kategorie:

Status

Details

Blaupause: Vier Jungs die gerne Musik machen – So beschreibt sich die 2016 gegründete Braunschweiger PowerPop Band liebevoll. Ihre Songs handeln vom Leben und dem, was es ausmacht. Vom Proberaum in den PowerPop Olymp mit eigenen deutschen Songs – das ist Blaupause. Mit nicht viel mehr als Gitarre, Schlagzeug und Bass schaffen es die vier, ihre ZuhörerInnen immer wieder aufs Neue zu begeistern.Lasst euch von den Schwingen dieser Band sanft in das verdiente Wochenende tragen.

Stereo Start ist eine deutschsprachige Indie-Rockband aus Braunschweig … hört sich an wie der erste Satz eines Wikipedia Eintrages? … Genauer gesagt startet Stereo Start als Solo-Projekt von Frank Weber, der als Schlagzeuger diverser Braunschweiger Bands aktiv war und immer schon den Wunsch hatte mal ein Album komplett alleine aufzunehmen. Mit “Sprich lauter” wurde diese Idee die Tat umgesetzt. Na ja, nicht ganz, denn da er überhaupt nicht singen kann, holt er sich eine befreundete Sängerin ins Studio um seine Songs ein zu singen. Das Resultat liegt in Form des Debüt-Albums “Sprich lauter” vor und wartet darauf gehört zu werden. Ende 2017 mutiert STEREO START zur richtigen Band um das Projekt auch Live auf die Bühne zu bringen. 2018/2019 folgen Konzerte (u.a. in Berlin, Hamburg, Hannover, Braunschweig …) und nach kurzer Babypause von Sängerin Marie, wird Ende 2019 mit den Aufnahmen zur “Vielleicht Morgen” EP begonnen, die im Mai 2020 über das Label ZOUNDR veröffentlicht wird. Wer auf deutschsprachige Gitarrenmusik steht, die nicht auf die Charts schielt, wird hier bestens bedient.